Der Schritt vom Babybett zum Kinderbett ist auch gleichzeitig der Beginn einer neuen Phase. Wie bei jeder Veränderung kann es sein, dass Ihr Kind ein bisschen Zeit benötigt, um sich an die neue Schlafsituation zu gewöhnen. Wir haben Ihnen einige Tipps für Sie gesammelt, um diese Übergangsphase etwas leichter zu gestalten:

TIPP #1 Gemeinsame Vorfreude und Vorbereitung

Beziehen Sie Ihr Kind in die Vorbereitungen für das neue Bett mit ein. Besonders schön ist es das Bett gemeinsam auszusuchen. Planen Sie einen Ausflug ins Möbelhaus oder Sie stöbern gemeinsam in Katalogen und auf Onlineshops. Ist das Wunschbett ausgewählt und bei Ihnen eingetroffen? Lassen Sie Ihr Kind beim Einrichten der neuen Schlafecke helfen.

kinderzimmer inspiration

TIPP #2 Üben Sie beim Mittagsschlaf

Wenn Ihr Kind noch sehr an dem Gitterbettchen hängt, ist es eine gute Idee den Übergang zum Kinderbett in kleinen Schritten zu planen. Vielleicht fällt Ihrem Kind die Umgewöhnung leichter, wenn es erst nur den Mittagschlaf im neuen Bett macht. So kannt sich Ihr Kind Schritt für Schritt an das neue Bett gewöhnen.

TIPP #3 Ein positives Erlebnis

Sorgen Sie für ein schönes Ritual am Abend. Manchen Kindern hilft es zusammen mit dem neuen Bett auch ein neues Element an das Zubettgehritual hinzuzufügen. Vielleicht darf Ihr Kind sich eine neue gemütliche Lampe zum Bett aussuchen, die es anknipsen kann. Oder Ihr Kind bringt selbst erst die liebsten Kuscheltiere ins neue Bett, bevor es sich selbst hineinlegt. Andere Kinder finden es schön vor dem Schlafen im Bett zu spielen. Mit diesen kleinen Tricks verbinden Sie die neue Schlafecke mit etwas Positiven.

TIPP #4 Nicht zu viele Veränderungen

Steht der erste Tag in der Kita an, bekommt Ihr Kind eine neue Erzieherin oder Erzieher oder kommt bald ein Geschwisterchen zur Welt? Sie können sich bestimmt vorstellen, dass der Kopf Ihres kleinen Liebling gerade komplett mit so einem Ereignis beschäftigt ist. Sorgen Sie also, dass der Übergang zum neuen Bett in einer ruhigen Periode stattfindet.

TIPP #5 Haben Sie Geduld

Jedes Kind ist anders und gewöhnt sich in seinem eigenen Tempo an neue Dinge. Lassen Sie sich nicht entmutigen, wenn Ihr Kind in der ersten Zeit öfters aus dem Bettchen geklettert kommt oder noch nicht die ganze Nacht dort verbringen möchte. Alles braucht seine Zeit und bald wird Ihr Kind das neue Bettchen lieben.

kinderbett grau